Unser Newsletter


Was ist TENS?


Was ist TENS? Wie wirkt ein TENS-Gerät gegen akute oder chronische Schmerzen?

Transkutane Elektrische Nervenstimulation (TENS)
- ist eine nicht den Körper verletzende (invasive)
- medikamentenfreie
- zuverlässig wirksame
- nebenwirkungsarme
-und kostengünstige
Behandlungsmethode aus der Naturheilkunde. Mit Hilfe eines Gerätes werden elektrische Impulse erzeugt und mit Hilfe von Elektroden durch die Haut auf das Nervensystem übertragen. Diese Impulse bewirken je nach Frequenz eine Art "Gegenirritation" im Gehirn oder die Ausschüttung körpereigener schmerzstillender Substanzen und erreichen somit eine Schmerzlinderung.

TENS Schmerzlinderung

TENS wird zur Therapie akuter und chronischer Schmerzen jeder Art angewandt. Ein Experimentieren mit unterschiedlichen Einstellungen ist durchaus erwünscht, denn jeder Mensch reagiert in einem anderen Maße und hat ein anderes Empfinden.

Die schmerzlindernde Wirkung der TENS-Behandlung kann durch vier unterschiedliche Hauptmechanismen erklärt werden, die je nach Applikationsart und Impulsform unterschiedlich ausgeprägt sind:

  • Es kommt zu einer vermehrten Bildung und Ausschüttung von körpereigenen schmerzhemmenden Nervenübertragungsstoffen (Neurotransmitter wie z. B. Endorphine, Enkephaline).
  • Es kommt zu vermehrter Bildung und Ausschüttung von körpereigenen durchblutungsfördernden Stoffen (wie z.B. den vasoaktiven intestinalen Polypeptiden).
  • Es kommt zu einer Hemmung der Übertragung von Schmerzimpulsen über eine Aktivierung schmerzhemmender Systeme im Bereich des Rückenmarks. Die Weiterleitung des Schmerzempfindens ans Gehirn wird blockiert.
  • Es kommt zu einer Blockade peripherer und autonomer Nerven durch elektrische Hemmvorgänge.
Bei richtiger Anwendung, d.h. richtiger Platzierung der Elektroden und der richtigen Einstellung des TENS-Gerätes ist bei allen Methoden ein guter Erfolg zu erwarten, ob es nun akute oder chronische Schmerzen sind.





Alle Preise sind in EUR. Copyright 2017 CkHealth.de.

Shopping cart by CkHealth